Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


karten_simulation

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
karten_simulation [2018/09/13 14:08]
julian
karten_simulation [2019/11/22 20:30] (aktuell)
julian [*Aufbau] Absatz nicht nur Aufbau
Zeile 5: Zeile 5:
 **Karten** in der Simulation sind grundsätzlich die aus dem Alltag bekannten Spielkarten sowie weitere Kartenspiel-Systeme,​ die für Simulationszwecke anwendbar sind, etwa das Konzept des Sammelkartenspiele,​ welches Einflüsse des RPG aufweist. Systematisch formuliert handelt es sich um eine Menge von im Format identischen Karten, die durch unterschiedliche Aufdrucke ein modulares System an abstrakten Objekten wie Gegenständen,​ Personen, Fähigkeiten oder Ereignissen darstellen; diese sind gut dazu geeignet, um im Simulationswerk verwendet zu werden, wobei auch ihre räumliche Lage auf einem Spielplan, die Positionierung auf Stapeln oder sonstiger Umgang ein Parameter sein kann. Ferner können andere Gegenstände,​ etwa auf Karten abgelegte Münzen, eine Bedeutung tragen. **Karten** in der Simulation sind grundsätzlich die aus dem Alltag bekannten Spielkarten sowie weitere Kartenspiel-Systeme,​ die für Simulationszwecke anwendbar sind, etwa das Konzept des Sammelkartenspiele,​ welches Einflüsse des RPG aufweist. Systematisch formuliert handelt es sich um eine Menge von im Format identischen Karten, die durch unterschiedliche Aufdrucke ein modulares System an abstrakten Objekten wie Gegenständen,​ Personen, Fähigkeiten oder Ereignissen darstellen; diese sind gut dazu geeignet, um im Simulationswerk verwendet zu werden, wobei auch ihre räumliche Lage auf einem Spielplan, die Positionierung auf Stapeln oder sonstiger Umgang ein Parameter sein kann. Ferner können andere Gegenstände,​ etwa auf Karten abgelegte Münzen, eine Bedeutung tragen.
  
-===== Aufbau ​=====+===== Eigenschaften ​=====
 Es handelt sich um rechteckige,​ zumeist aus dünnen Karton, seltener auch aus Kunststoffen gefertigten Karten, deren Vorderseite zumeist innerhalb eines Kartensatzes einzigartig ist, und definiert, um welche Karte es sich handelt. Die Rückseite ist dagegen typischerweise homogen, damit umgedrehte Karten nicht voneinander unterscheidbar sind. Es gibt jedoch auch absichtliche Ausnahmen hiervon, etwa, wenn mehrere Spieler Karten mit unterschiedlich gefärbter Rückseite haben, sodass im umgedrehten Zustand das Bild der Vorderseite verdeckt bleibt, während die Zugehörigkeit zum Spieler bekannt ist. Es handelt sich um rechteckige,​ zumeist aus dünnen Karton, seltener auch aus Kunststoffen gefertigten Karten, deren Vorderseite zumeist innerhalb eines Kartensatzes einzigartig ist, und definiert, um welche Karte es sich handelt. Die Rückseite ist dagegen typischerweise homogen, damit umgedrehte Karten nicht voneinander unterscheidbar sind. Es gibt jedoch auch absichtliche Ausnahmen hiervon, etwa, wenn mehrere Spieler Karten mit unterschiedlich gefärbter Rückseite haben, sodass im umgedrehten Zustand das Bild der Vorderseite verdeckt bleibt, während die Zugehörigkeit zum Spieler bekannt ist.
  
 Verglichen mit anderen Materialien der physischen Simulaton lassen sich spezifische Spielkarten,​ die keine Standardprodukte sind, günstig und unkompliziert in Kleinserie produzieren. Es werden vorgefertigte Schablonen verkauft, die mit einem handelsüblichen Drucker bedruckt werden können. Anschließend werden die Karten aus dem perforierten Rahmen der Schablone entfernt und sind verwendbar. Verglichen mit anderen Materialien der physischen Simulaton lassen sich spezifische Spielkarten,​ die keine Standardprodukte sind, günstig und unkompliziert in Kleinserie produzieren. Es werden vorgefertigte Schablonen verkauft, die mit einem handelsüblichen Drucker bedruckt werden können. Anschließend werden die Karten aus dem perforierten Rahmen der Schablone entfernt und sind verwendbar.
karten_simulation.txt · Zuletzt geändert: 2019/11/22 20:30 von julian